Spaghetti carbonara

Download
Spaghetti carbonara - Schweizer Art und original italienische Version
3_9_Spaghetti carbonara.pdf
Adobe Acrobat Dokument 299.5 KB

Pasta alla Griscia

Dieses Rezept stammt ursprünglich aus Grisciano eine Gemeinde von Accumoli in der Provinz von Rieti (Latium) wo noch heute jedes Jahr die “Sagra della Pasta alla Griscia” stattfindet. Die Gemeinde Amatrice, ergänzte Tomaten dazu und so entstand die heute bekannte “Amatriciana”.

 

REZEPT FÜR 4 PERSONEN

400g Bucatini oder Spaghetti “Casa Farinato” in

4 Liter Wasser mit

40g Salz, nach Angabe auf der Verpackung, kochen,

Währenddessen,

250g luftgetrocknete Schweinebacke (Guancale) oder Pancetta

gewürfelt oder in feine Streifen geschnitten,

in Pfanne leicht anbraten,

Pasta abgiessen – Etwas Salzwasser vom Kochtopf beiseite stellen.

Gekochte Pasta in Pfanne mit der Schweinebacke/Pancetta mischen und

150g Pecorino-Schafskäse aus Amatrice oder Halb/Halb-Gemisch aus klassischem Pecorino-Schafskäse und Parmiggiano Reggiano daruntergeben,

Etwas Schwarzer, frisch gemahlener Pfeffer und

50g Butter (statt Schweineschmalz welches schwer verdaulich ist) daruntermischen.

Etwas gesalzenes Wasser vom Pasta-Kochtopf daruntermischen und das Ganze noch kurz noch auf dem heissen Herd einziehen lassen.

 

Für die heute bekannte Variante “Amatriciana” rossa, ergänzen Sie:

300g Sugo di Pomodoro al Basilico (Siehe: Sugo della Nonna Teresa auf www.casafarinato.ch) dazugeben.

 

Auf vorgewärmte Teller anrichten und sofort geniessen!


Sugo della nonna Teresa

REZEPT TOMATENSAUCE

1 kleine weisse Zwiebel (50-70g) mit

1 Zehe Knoblauch (ohne Keim) fein gehackt

während ca. 2 Minuten mit

50g Olivenöl Extra Vergine anbraten

400g erstklassige Tomaten San Marzano DOP beifügen und während ca. 15 min leicht kochen

4-5 Blätter frischen Basilikum vom Hand zerkleinert beifügen

Salz nach Bedarf

Lässt sich gut auch am Vortag vorbereiten oder einfrieren.